Einlagen

Einlagen

Unsere Einlagen stützen, betten, korrigieren oder entlasten Ihren Fuß bei Fehlstellungen. Auch ein Konfektionsschuh kann von uns orthopädisch optimiert werden.

Besuchen Sie uns gerne in unserem Betrieb. Dort erfassen wir je nach Bedarf mittels Trittschaumabdruck oder moderner Scantechnik Ihren Fußabdruck in digitaler Form. Auf dieser Grundlage entstehen Ihre Einlagen oder orthopädischen Fußbettungen. Fehlstellungen Ihrer Füße werden erkannt und durch die orthopädische Fußbettgestaltung korrigiert. Mit vielen Ausführungen und Materialien werden wir bei der Einlagenversorgung jeder Anforderung gerecht, für Ihre maßgefertigten Einzelstücke. Die Daten werden manuell oder von unseren Präzisionsfräsen verarbeitet. Daraus entstehen Rohlinge, die von unseren Orthopädie-Schuhtechnikern von Hand nachbearbeitet und perfektioniert werden.

Einlagen nach Maß

Einlagen werden zur Stützung, Führung oder Bettung des Fußes eingesetzt, um Haltungsfehler auszugleichen und physiologische Bewegungsmuster zu bahnen. Stützende Einlagen dienen dem Abstützen und Entlasten spezifischer Fußpartien. Bettungseinlagen sollen weitere Verformungen des belasteten, nicht korrekturfähigen Fußes verhindern, indem sie ihn gegen Dreh- und Biegebewegungen stabilisieren. Schaleneinlagen sollen krankhafte Fußfehlformen aufhalten sowie Korrekturoperationen sichern. Weichpolster-Einlagen unterstützen durch sensorische Impulse. Einlagen können je nach Bedarf ergänzt werden u.a. durch Fersensporn-Aussparungen, Verkürzungsausgleich, Vorfußweichbettung, Außenranderhöhung, etc.

Sensomotorische Einlagen

Sensomotorische (auch propriozeptive, afferenzstimulierende) Einlagen zielen in ihrer Therapie darauf ab, durch ein spezielles Oberflächenrelief die Eingangsreize (Afferenzen) in das Sensomotorische System gezielt zu verändern, um so entsprechend eines postulierten Effektes eine verbesserte muskuläre Ansteuerung zu erzeugen. Eine medizinische Begründung der Verordnung ist notwendig. Versorgungsziel ist es, ursächliche Auslöser von funktionellen Beschwerden und Gangbildstörungen durch veränderte neuro-muskuläre Signale zu minimieren oder auszuschalten. Bitte vereinbaren Sie einen Termin zur sensomotorischen Einlagenversorgung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Computergestützte Fußdruckmessung

Die Fußdruckmessung ermöglicht eine schnelle und präzise Erfassung und Darstellung der Druckverhältnisse des menschlichen Fußes, sowohl im Stand als auch in der Bewegung. Vielfältige klinische Fragestellungen der objektiven und quantitativen Analyse der Belastungsverteilung, von Druckspitzen und Bewegungsasymmetrien sowie des Abrollverhaltens zur Erkennung von Fußfehlformen oder funktionellen Einschränkungen im Bereich der unteren Extremitäten werden erfasst. Bitte vereinbaren Sie einen Termin für eine computergestützte Fußdruckmessung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.